Medienbedürfnispyramide

Von Prof. Dr. Alfred-Joachim Hermanni

Die Statistik Medienbedürfnispyramide zeigt eine Prognose zu Nutzerzahlen von Medien in Deutschland mit der täglichen Nutzungsdauer im Jahr 2020. Insgesamt verbringen die Deutschen im Durchschnitt pro Tag circa 8 Stunden mit Medien; hinzu kommt noch die tägliche Nutzungsdauer von Telekommunikationsmedien mit circa 2 Stunden täglich. Den größten Anteil von allen Medien haben Bewegtbilder, gefolgt von Audio und Telekommunikationsmedien. Onlinevideos (kostenlos und auch als Pay Video-on-Demand) verzeichnen den höchsten Zuwachs. Die Kennzahlen basieren auf Analysen anerkannter Marktforschungsinstitute ( Quellen: Forsa/SevenOne Media/Statista 2020, ARD/ZDF-Medienkommission Trends 2019, AGF, GfK März 2020).

Medienbedürfnispyramide. Durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer (in Min.); Altersgruppe: 14-69 Jahre; Region: Deutschland. © Hermanni, Alfred-Joachim: 01.05.2020

In der Zeit der Corona-Krise steigt der Medienkonsum, der in der vorliegenden Statistik nicht abgebildet ist, da der Zeitraum der Krise noch nicht absehbar ist. Besonders gefragt sind Informationssendungen im linearen Free-TV, aber auch News innerhalb von Online-Zeitungsausgaben und gedruckte Zeitungen. Video-on-Demand, Games und Zeitschriften profitieren ebenfalls von der Krise (Quelle: Deloitte: Media Consumer Survey 2020).

Im März 2020 nutzen rund 500 000 mehr junge Menschen zwischen 14 bis 29 Jahren das Fernsehen (knapp 6,1 Millionen), das einer Steigerung um 8,9 Prozent entspricht: (Quellen: AGF/GfK, März 2020).

#NutzerzahlenMedien #MediaConsumer #CoronaKriseMedien  #Medienkonsum #TVKonsum #OnlineNews #Medienprofessor #Medienbedürfnispyramide #MedienPrognose2020