Controlling

Von Prof. Dr. Alfred-Joachim Hermanni

Im Rahmen eines Controlling werden die Wirkung, Wertschöpfung und das erzielte Wachstum entsprechend der jeweiligen Anforderungen nach Kennzahlen, Balanced Scorecard und Zielvereinbarungen bewertet. Hierzu liegen verschiedene Modelle vor, die je nach Zielsetzung einer Kommunikationsmaßnahme zur Anwendung kommen. In diesem Kontext ist es erforderlich, die Vorgehensweise bei der Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen zu dokumentieren, um diese transparent und nachvollziehbar zu halten. Viele crossmediale Konzeptionen bestehen aus Kommunikation, Dialog und Interaktion, weshalb individuelle Messgrößen sinnvoll erscheinen (vgl. Modell Hermanni). Durch einen Rückkanal können die Kommunikationserfolge gesteuert, evaluiert und nachjustiert werden.

Quellen:

Staehle, Wolfgang H.: Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Mittel der Organisation und Führung von Unternehmen. Wiesbaden. 1969

Kaplan, R. S./Norton, D. P.: The Balanced Scorecard – Measures That Drive Performance, in: Harvard Business Review, Jg. 70 (1992) Nr. 1, S. 71-79.

Hermanni, A.- J.: Vortrag Planung und Controlling von Crossmedia-Kommunikation. SRH Fernhochschule Riedlingen. 04.10.2013